Die PNF Therapie

 

PNF (= proprioceptive neuromuskuläre Facilitation) basiert auf der Tatsache, das es ein Zusammenspiel von Muskeln und Nerven gibt.


PNF zielt vor allem auf die Behandlung von Patienten mit Multipler Sklerose, Morbus Parkinson, Patienten nach einem Schlaganfall, mit Schädel-Hirn-Traumata, Gelenkoperationen der Hüfte oder der Knie oder Sportunfälle.


PNF fördert die funktionelle Einheit von Nerv und Muskel über äußere und innere Reize. Jeder Mensch besitzt ungenutzte existierende Bewegungsreserven deren Einsatz und Nutzung gefördert werden kann.


Aufrecht gehen oder stehen oder mit fester Hand zugreifen- der Patient lernt seine Bewegungsmuster so zu verändern, das sie das Wohlbefinden stärken anstatt Schmerzen zu verursachen.